Dienstag, 7. April 2015

Caligo

Inhaltsangabe:
Eine Erfindung, deren Bekanntwerden die Welt in ihren Grundfesten erschüttert. eine geheime Organisation, die nach der Weltherrschaft strebt. ein Krieg, der im Verborgenen geführt wird, vom Rest der Menschheit unbemerkt. Nur eine kleine Anzahl Aufrechter gibt es, die von der Verschwörung wissen und sich ihr entgegenstellen. Allen voran stehen die junge Historikerin Alexandra und ihr Freund Ismael. Und ihnen geht es nicht nur um die Rettung der Menschheit - das Leben ihres ungeborenen Kindes steht auf dem Spiel.

Meine Meinung:
Der dritte und Letzte(?) Teil der Trilogie geht nahtlos weiter. Man muss auch die ersten beiden Bände gelesen haben um zu wissen worum es hier geht. Ich habe weiter mit Alexandra und Ismael mitgefiebert, wollte aber so langsam auch mal Antworten auf meine Fragen haben. Ich fand es hat sich dann doch etwas zu sehr in die Länge gezogen. Und leider driftet mir die Auflösungen nachher zu sehr in Fantastische ab, was ich einfach zu unrealistisch fand. Hatte ich vorher das Gefühl "Ja, es könnten wirklich unsichtbare unter uns sein", so habe ich da nur gedacht "Was für ein Quatsch". Dies war sehr schade, hat mir die reihe sonst sehr gut gefallen.

Daten:
  • Taschenbuch: 668 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (3. Dezember 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548266150
  • ISBN-13: 978-3548266152

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen