Samstag, 13. Juni 2015

Alles Tofu, oder Was?


Inhaltsangabe:
Was tun, wenn’s keinem schmeckt? Mit ihrer streng vegetarischen Kost vertreibt Dana nicht nur die Gäste ihres Bistros sondern auch ihren Freund Paul – er will Currywurst statt Quinoa. Als hätte sie mit ihrer kleinen Tochter und ihrem starrköpfigen Vater nicht schon genug um die Ohren, versuchen fiese Immobilienhaie, sich das unter den Nagel zu reißen, in dem sie ihr Restaurant betreibt. Doch dann entdeckt Dana, wie man für die Liebe kochen muss – und dreht den Spieß um. 



Meine Meinung:
Es ist wieder mal ein typischer Ellen-Berg-Roman und wundervoll geschrieben. Viel Humor und Sarkasmus dominieren in diesen Buch. Nebenbei wird einem das vegane Leben etwas näher gebracht und ich habe nicht schlecht gestaunt was da alles zu gehört, denn es ist nicht nur essen. Die Hauptfigur Dana habe ich sofort ins Herz geschlossen und auch ihren eigensinnigen Herr Papa in seinem Rollstuhl, der für einige Schmunzler sorgt. Die Figuren und Handlungsorte werden gut beschrieben, so dass bei mir gleich ein Film ablief. Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen durch gehabt, da es sich so leicht und locker lesen lässt,

Daten:
  • Taschenbuch: 334 Seiten
  • Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 1 (18. Mai 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3746631289
  • ISBN-13: 978-3746631288

1 Kommentar:

  1. Das Buch klingt sehr interessant, ich glaube das könnte mir auch gefallen.

    AntwortenLöschen