Dienstag, 14. Juli 2015

Diabolus -Dan Brown



Inhaltsangabe:

Ein Geheimdienst (NSA) mit nahezu unbegrenzter Macht ... Ein einzigartiger Computer, der Codes in Minuten entschlüsselt ... Ein Mann, der nur ein Ziel kennt: den ultimativen Code ... Ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit ... Ein Plan, der die Sicherheit der USA aufs Höchste gefährdet ...

Meine Meinung:

Am Anfang des Buches war ich doch sehr skeptisch als ich merkte welches Thema dieses Buch behandelt. Habe ich mir doch einfach das eBook geschnappt ohne die Inhaltsangabe zu lesen. Allerdings hat mich die Story und die Schreibweise dann doch gefesselt, so dass das Buch relativ schnell durch gelesen wurde. Dan Brown schriebt sehr spannend und man möchte wissen wie es weiter geht und wer der Drahtzieher ist. Leider finde ich die Person des David Becker als sehr übertrieben dargestellt. Ein Lehrer auf der Jagd nach einem Ring, der Dinge macht die man höchstens ausgebildete Agenten zutraut. Und trotzdem ist einem die Figur sehr sympathisch. Sehr gut haben mir die kurzen Kapitel gefallen und die Verständlichkeit, trotz Fachbegriffe.

Daten:

  • Gebundene Ausgabe: 524 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover); Auflage: Aufl. 2006 (21. Februar 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785721943
  • ISBN-13: 978-3785721940
  • Originaltitel: Digital Fortress

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen