Sonntag, 26. Februar 2017

"Partner auf Leben und Tod" von Elmar Heer

Inhaltsangabe:

Mit dem Polizeihund im Einsatz
Sie riskiert buchstäblich ihr Fell, um seine Haut zu retten: Polizeihundeführer Elmar Heer und Schäferhündin Carina sind Partner auf Leben und Tod. Auf der Suche nach Vermissten, beim Aufspüren von Verbrechern oder wenn es darum geht, Sprengstoffattentate zu verhindern, kann sich Elmar Heer auf Carinas Riecher verlassen. Gemeinsam haben sie brenzlige Situationen überstanden und so manchen Täter gestellt.
Authentisch und mitreißend erzählt Elmar Heer von der Polizeiarbeit mit Hund.


Meine Meinung:

Dies ist sozusagen eine Autobiografie vom Autor und zeigt einen wunderbaren einblick in die Arbeit und Ausbildung von Polizeihunden. Es werden nicht nur die schönen Seiten gezeigt, sondern auch die Schwierigkeiten den richtigen vierbeinigen Partner zu finden und auch mit dessen Verlust klar zu kommen. Es wird mit viel Gefühl geschrieben und man freut und leidet mit Elmar Heer mit. Sowohl der Polizeialltag, wie auch das private Leben mit Diensthund und die verschiedenen Sonderausbildungen werden beleuchtet. Dabei war auch ein gewisser Schuss Humor. 
Leider kam der Schluss, dann viel zu plötzlich. Ich hätte gerne noch weiter gelesen. 
Fazit: Wer sich für Polizeiarbeit mit Hunden interessiert sollte dieses Buch unbedingt lesen.

Daten:

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (1. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426785110
  • ISBN-13: 978-3426785119

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen