Dienstag, 6. Juni 2017

"Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit" von Ulrich Hoffmann

Inhaltsangabe:

Sandra liebt Paul, aber sie haben noch nie; Manu hat mit Charly, und seitdem hat sie Hanna; Sven hat schon lange nicht mehr, würde aber gerne mal wieder, und Jimmy will Peter, und darum braucht er Birgit. Und das ist noch lange nicht alles! Na, alles klar? Wie, das geht Ihnen jetzt zu schnell? Tja, aber so ist es nun mal, das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit....

Meine Meinung:

Viele von euch werden den Film kennen. Ich nicht. Und ich werde ihn mir wohl auch nicht anschauen. Mich hat die Story ganz stark an den Film "Rossini" erinnert. Es ist eine ganz leichte Komödie, die man auch gern nebenbei lesen kann, da zwar viele Hauptpersonen auftreten, mir aber zu wenig Inhalt ist. Für mich frei nach dem Motto "So doof, dass man es zu ende lesen muss" Für zwischendurch war es ganz nett, mehr aber auch nicht. als erzähler der Geschichte taucht in manchen abschnitten Charly auf, der das Buch geschrieben hat. Die anderen Passagen sind immer einzelner Personengruppe gewidmet und aus der Sicht von einer dieser Charaktere. Ich konnte auch durchaus schmunzeln, aber im Großen und ganzen war es mir zu flach und ich konnte nicht abtauchen in das Buch. 

Daten:

Broschiert: 237 Seiten
Verlag: Heyne (1998)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453148029
ISBN-13: 978-3453148024

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen