Sonntag, 5. November 2017

"Der Killer im Lorbeer" von Arthur Escroyne

Inhaltsangabe:

Der Mörder ist nicht immer der Gärtner, im Gegenteil: Arthur Escroyne, 36. Earl von Sutherly und passionierter Hobbygärtner, unterstützt seine Verlobte Detective Inspector Rosemary Daybell bei der Aufklärung eines Mordfalls. Und das, obwohl sich in seinem Garten gerade weitaus schwerwiegendere Katastrophen zutragen ...

Meine Meinung:

Dieser englische Krimi ist durch seinen Schreibstil mal was ganz anderes und besonderes. Der Autor ist nämlich auch gleichzeitig einer der Hauptcharaktere der Geschichte und erzählt dem Leser die Geschichte als ob dieser in einer Bibliothek im gemütlichen Sessel gegenüber sitzt. Er erzählt leicht und locker und trotzdem spannend. Man rätselt mit wer den der Mörder sein könnte und ganz nebenbei bringt der Earl Arthur Escroyne, dem Leser seine Leidenschaft für seine Garten näher. Ich kann diesen kurzweiligen jeden empfehlen, der gerne Krimis liest. 

Daten:

  • Taschenbuch: 304 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (16. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492304796
  • ISBN-13: 978-3492304795

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen