Donnerstag, 25. Februar 2016

Mein erster Tag im Wildpark


Hallo ihr bin ich wieder, euer Ramses. Ich habe das schreiben jetzt selber übernommen zur Entlastung meiner Besitzerin (Madam). (sonst wird das ja nichts mit dem bericht)  ;-)

Am Samstag war ich also mit meiner Familie (meiner Madam und ihr Mann) im Wildpark Eekholt.




Ich muss sagen sehr freundlich wurde ich da als Ratte nicht begrüßt. Wollte mich doch ein Keiler gleich fressen...


zum Glück hat meine Madam mich gleich gerettet. weiter ging es denn zum Fischotter. Der war ganz lieb und ich konnte mich auf ihn lang machen.

"Big Friends"

Vor den Eulen hatte ich doch sehr viel Angst, von wegen Futter und so. Aber die wollten nur kuscheln und mir wurde dann auch wärmer. War nämlich schweinekalt an diesem Tag.




Danach durfte ich dann noch auf einen Wolf reiten. Was für ein Erlebnis.



weiter ging es auf dem Pfad zum Steinadler. Der war ja zum Glück im Käfig eingesperrt. wäre nämlich bestimmt nicht so sanft wie die Eulen mit mir umgegangen. Aber in seinem Nest konnte ich rum klettern...


fühlte mich da schon ein wenig verloren.


Und hier seht Ihr Madam und ich:



Erstmal ein wenig austoben und auf einem Baumstamm rumkraxeln....




... um dann entspannt ein paar Sonnenstrahlen zu genießen

nun treffe ich auf die Artgenossen von Reittier Wolf. Aber bei denen bin ich lieber in sicheren Abstand und in der Hand von Madam geblieben.




und der Nachwuchs vom bösen Keiler sah ja ganz süß aus.



Danach habe ich mich lieber wieder in der Tasche von Madam aufgewärmt und ein wenig geschlummert. Madam und Ihr Mann wollten ja auch ein bisschen Zweisamkeit genießen.

Ich wurde dann von lauter Vogelgezwitscher wieder wach. Das musste ich mir mal angucken.  


Uih, hier waren ganz viele Wattvögel auf einem Haufen. Da gab es ordentlich was zu gucken.


Anschließend war Madam total durchgefroren und Hunger hatten wir auch alle drei. Also beschlossen wir essen zu fahren.

Allerdings hatte ich auch Durst und so gab es eine große Spezi für mich. Na gut, ich musste Madam was abgeben*grummel*


und dann gab das reichhaltige essen...

boah, war ich papp satt!

Es war ein sehr erlebnisreicher Tag für mich. ZU Hause habe ich mich hingelegt und nur gepennt. Ich hoffe ich kann euch bald wieder einen spannenden Bericht liefern.

Bis dahin wünsche ich euch schöne Tage.

Euer Ramses




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen