Sonntag, 26. Februar 2017

"Totenkammerwald" von Stephan Everling

Inhaltsangabe:

Als der Kriminalbeamte Schwarz von Köln in die Eifel versetzt wird, hat er noch die Hoffnung, daß die friedvolle Umgebung eine heilende Wirkung auf sein zutiefst erschüttertes Seelenleben hat. 
Während die beginnende Weltfinanzkrise ihren Weg um den Globus nimmt und unheilvolle Schatten auf eine schwierige Zukunft wirft, betraut man den frisch Eingetroffenen mit der Aufgabe, das Verschwinden eines Bankdirektors zu untersuchen. Doch der vermeintliche Zeitvertreib erweist sich als sicherer Pfad in das Pandämonium: Schüsse fallen, Gelder verschwinden, und als im Kammerwald mehrere Leichen gefunden werden, wird jedem klar, dass man von einer einfachen Lösung weit entfernt ist.
Unter dem Druck der Medien entwickelt sich das friedliche Eifelstädtchen Schleiden zu einem Hexenkessel. Inmitten dieser Wirren sieht sich Schwarz seiner eigenen Hölle ausgesetzt und erlebt das Grauen seines Lebens neu. 

Doch noch bevor die Natur des Nationalparks Eifel und die Begegnung mit der geheimnisvollen Malerin im einsamen Forsthaus ihre heilende Wirkung auf seine Seele ausüben können, begreift er, dass nicht nur in seinem Dasein zwischen der blutigen Vergangenheit und der grausamen Gegenwart eine Brücke geschlagen wurde. Und diese unheilvolle Verbindung wird noch weiteren Menschen den Tod bringen, wenn es ihm nicht gelingt, das Schicksalsrad zum Stehen zu bringen.


Meine Meinung:

Ein solider Krimi, leider fehlte mir der Spannungsbogen. Ich fand die "Spannung" wurde immer auf dem gleichen Niveau gehalten und steigerte sich kaum. Die Schreibweise war aber leicht und locker, so dass sich das Buch gut und schnell lesen ließ. Sehr gut gelungen ist dem Autor die Beschreibung des Eifeler Lebens und den Charakter der Leute dort. Es wurde klar dargestellt wie sehr sich die Eifeler doch von den Kölner Kommissar unterscheiden. Das ende hat mich dadurch positiv überrascht, ist doch nah am wirklichen Leben geblieben. 

Fazit: Ein guter Krimi für zwischendurch


Daten:

  • Taschenbuch: 220 Seiten
  • Verlag: KBV; Auflage: 1 (1. November 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3940077682
  • ISBN-13: 978-3940077684

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen