Donnerstag, 22. Oktober 2015

Unser Urlaub mit Tierparks

Unser Urlaub ist zwar leider schon ein weniger her, aber ich komme nun endlich dazu auch einen Bericht zu schreiben.
Die erste Woche war so verregnet, dass wir nicht viel unternehmen konnten, außer Frust-Shopping und es sich zu hause gemütlich zu machen. Immerhin kam ich dadurch wenigstens zum lesen ;-)

Tierpark Gettorf

In der zweiten Woche besuchten wir dann den Tierpark Gettorf. Es ist ein sehr schön angelegter Tierpark und ich hatte ihn mir kleiner vorgestellt als er tatsächlich ist. Wir waren also positiv überrascht. Ich möchte euch natürlich ein paar Impressionen nicht vorenthalten.

Bei den Schopfmakak gab es auch Nachwuchs zu beobachten.





Die Blumenanlagen waren wunderschön hergerichtet

Mich juckt es da am Ohr... 

 Die Papageien sind in einer Freiflugvoliere und können gefüttert werden. Natürlich soll dies nur mit geeignetem Futter erfolgen. Dies kann man auch an der Kasse kaufen. Man darf dort sehr viele Tiere selber füttern, was ich durchaus gut finde und vor allem ein Erlebnis für Kinder ist. Ich hoffe nur die Besucher halten sich an das richtige Futter.

 Auch der Bereich mit dem Schmetterlingen ist sehr schön angelegt. Man kann sogar das Glück haben, dass ein Schmetterling mal eine Pause auf dem Arm macht.







Präriehunde sind immer wieder niedlich.









 Das verrückte Haus. Hierfür muss man zwar extra zahlen, aber das Vergnügen sollte man sich ruhig gönnen. Allerdings Achtung bei jemanden der Gleichgewichtsprobleme hat oder dem schnell schwindelig wird. Selbst ich bin ganz schön geschwankt und musste mich festhalten. Die Optik das alles auf dem Kopf steht und die Neigung haben mir doch etwas zu schaffen gemacht.



Den Spiegel brauch ich auch zu Hause :-)))


 Ah Erdmännchen. Ich liebe doch Erdmännchen und könnte ihnen ewig zu schauen.






Auch Familie Kaninchen hatte Nachwuchs

und die Trampeltiere ein riesige Anlage bzw. Wiese







das Essen gehört mir alleine..

Falls ihr jetzt auch neugierig geworden seid, besucht den Tierpark Gettorf doch einfach mal. Es lohnt isch auf jeden Fall!


 Tierpark Neumünster

Und weil Tierparks ja so schön sind, haben wir uns gleich am nächsten Tag auf dem Weg nach Neumünster gemacht. da uns nun beide die Erkältung erwischt hat, wollten wir nicht all zu weit weg fahren, aber frische Luft tut ja auch gut. Leider muss im direkten Vergleich sagen, hat der Tierpark Gettorf eindeutig gewonnen. Der Tierpark Neumünster ist zwar sehr schön angelegt im Wald und hat eine große Fläche, leider machte er einen leicht ungepflegten Eindruck, Es waren auch kaum Besucher dort. Man hat die Tiere "gerochen", was n anderen Parks nicht der Fall ist. Und einige Gehege sehen auch nicht gerade artgerecht aus. Dies finde ich sehr schade, man könnte so viel daraus machen. Aber auch hier habe ich natürlich Fotos gemacht und es gibt auch einige Pluspunkte.

 Die Alpenmurmeltiere waren echt niedlich







Sehr schön das man die Pinguine (und Seehunde) auch von unten bzw. beim tauchen sehen kann.


 auch hier war Nachwuchs zu bestaunen




 Hmm, lecker Kürbis..





Eine Wildkatze

das Gehege der Shetland Ponys...







Ob die Otter wohl ein Ausbruchsversuch gestartet haben....




und zum krönenden Abschluss ging es in den

Vogelpark Niendorf (Timmendorfer Strand) 

Dieser mitten in der Natur gelegene Vogelpark liegt (fast) direkt an der Ostsee. Er ist sehr schön angelegt und in die vorhandene Natur eingegliedert. Es ist nicht nur ein Vogelpark mit Voliere an Voliere, sondern man macht dort auch gleichzeitig einen wunderschönen Spaziergang. Eine große Vogelvielfalt die man im ersten Moment nicht erwartet ist vorhanden und sehr schön gestaltete große Anlagen für die Tiere.  Leider gibt es keinen Parkplan. So kann man zu Hause nicht noch mal drauf schauen um zu wissen was für Vögel dort waren. Aber ein idyllisch am Teich gelegenen Cafe hat der Park, wo es lecker Kuchen gibt und man bei gutem Wetter Wasservögel beobachten kann.
Aber ich lass nun lieber Bilder sprechen...














Es gibt auch ein "Freilauf"-Gehege mit Kronenkraniche, Enten und Co. Leider kann man diesen Bereich nicht umgehen. Meine Mutter mag es z.B. nicht, wenn sie weiß die Vögel könnten "um ihren Kopf" fliegen. Sie ist da dann ganz schnell durch "gelaufen"




Mama Henne hatte Nachwuchs

Und das ist wohl der Papa. Übrigens Hühner und Pfaue laufen im ganzen Park frei rum.


Der Kakadu wollte sich anscheinend aus seinem Gefängnis ausgraben.

hmm, lecker Weintraube...












Ich hoffe euch hat die kleine Vorstellung der Parks und meine Bilder gefallen. Auch wenn der Bericht nun erst einen Monat nach dem Urlaub erschienen ist. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen